Wir suchen dich!

Bewirb dich jetzt als Dentalhygieniker:in

Weitere Informationen

Geschichte der Apollonia – Teil 4

22. Juli 2022

𝗗𝗶𝗲 𝗵𝗲𝗶𝗹𝗶𝗴𝗲 𝗔𝗽𝗼𝗹𝗹𝗼𝗻𝗶𝗮, 𝗣𝗮𝘁𝗿𝗼𝗻𝗶𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗭𝗮𝗵𝗻𝗺𝗲𝗱𝗶𝘇𝗶𝗻 von J. Thomas Lambrecht

(Quellennachweis: Uni Basel: https://www.unibas.ch/de/Aktuell/Uni-Nova/Uni-Nova-120/Uni-Nova-120-Apollonia.html)

𝘡𝘢𝘩𝘯𝘣𝘳𝘦𝘤𝘩𝘦𝘳, 𝘚𝘤𝘩𝘮𝘪𝘦𝘥𝘦, 𝘚𝘤𝘩𝘢𝘳𝘭𝘢𝘵𝘢𝘯𝘦

Die Gründe für Apollonias Patronat der Zahnkranken liegen auf der Hand. Man muss sich nur in die Vergangenheit zurückversetzen und sich die damalige «Zahnmedizin» vor Augen halten.

Früher gab es keine Zahnärzte im heutigen Sinn, vielmehr waren es Zahnbrecher, Schmiede und Scharlatane, die von Dorf zu Dorf zogen und auf Jahrmärkten den Leidenden die Zähne aus den Kiefern herausbrachen. Schon der Anblick der damaligen Instrumente ist haarsträubend.

Dabei sollte nicht vergessen werden, dass die gesamte Behandlung ohne irgendwelche Art von Betäubung stattfand. Die damalige Furcht vor dem Zahnreisser war aus diesen Gründen mehr als berechtigt und erklärt, weshalb die Leute lieber den Himmel um Hilfe anflehten, als sich solchen Qualen zu unterwerfen.

Die von Zahnweh Geplagten baten um den Beistand des- oder derjenigen Heiligen, der die gleichen Qualen erlitten hatte. Und das war für das Volk eindeutig die Märtyrerin Apollonia.

Im 13. Jahrhundert findet sich ein erster Hinweis auf ihr Patronat dank einer mailändischen Bleimünze. Diese ist leider nur noch als Nachzeichnung in der Münzsammlung des Castello Sforzesco in Mailand erhalten geblieben.

Auch der Arzt Petrus Hispanus, der spätere Papst Johannes XXI. (Pontifikat 1266–1277), erwähnt in seinem «Thesaurus pauperum» (Schatz der Armen), einer Art Gesundheitslexikon, ihr Patronat und empfiehlt, bei Zahnschmerzen ein Gebet an die heilige Apollonia zu richten: «Derjenige, der zum Gedächtnis der heiligen Märtyrerin und Jungfrau Apollonia betet, wird an jenem Tag nicht vom Zahnschmerz befallen.»

𝗜𝗺 𝗝𝗮𝗵𝗿 𝟭𝟲𝟯𝟰 𝘄𝘂𝗿𝗱𝗲 𝗔𝗽𝗼𝗹𝗹𝗼𝗻𝗶𝗮 𝗴𝗲𝗺𝗲𝗶𝗻𝘀𝗮𝗺 𝗺𝗶𝘁 𝗮𝗹𝗹 𝗷𝗲𝗻𝗲𝗻, 𝘄𝗲𝗹𝗰𝗵𝗲 𝘃𝗼𝗿 𝗱𝗲𝗺 𝟭𝟬. 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗵𝘂𝗻𝗱𝗲𝗿𝘁 𝘃𝗲𝗿𝗲𝗵𝗿𝘁 𝘄𝘂𝗿𝗱𝗲𝗻, 𝘃𝗼𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗸𝗮𝘁𝗵𝗼𝗹𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗞𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲 𝗵𝗲𝗶𝗹𝗶𝗴𝗴𝗲𝘀𝗽𝗿𝗼𝗰𝗵𝗲𝗻. 𝗦𝗲𝗶𝘁𝗵𝗲𝗿 𝗴𝗶𝗹𝘁 𝘀𝗶𝗲 𝗮𝗹𝘀 𝗦𝗰𝗵𝘂𝘁𝘇𝗽𝗮𝘁𝗿𝗼𝗻𝗶𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗭𝗮𝗵𝗻𝗸𝗿𝗮𝗻𝗸𝗲𝗻.

Wir hören uns kommende Freitag zu einer weiteren Folge…

Mitglieder der Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO
Logo Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

© Familienzahnarzt Schwyz AG. Dr. med. dent. Stephan Landolt.
Alle Rechte vorbehalten. Design by MOSAIQ.