Wir suchen dich!

Bewirb dich jetzt als Dentalhygieniker:in

Weitere Informationen

Geschichte der Apollonia – Teil 1

1. Juli 2022

Aus einem Brief des Bischofs Dionysius von Alexandria geht hervor, dass Apollonia im Jahr 249 während der Christenverfolgungen im römischen Reich unter Kaiser Decius verschleppt wurde. Man schlug ihr die Zähne aus und drohte, sie lebendig zu verbrennen, falls sie ihren Glauben nicht verleugne. Daraufhin soll Apollonia am 9. Februar betend in einen von ihr selbst aufgeschichteten und entzündeten Scheiterhaufen gesprungen sein. Zu den Zusammenhängen der Vorkommnisse im 3. Jahrhundert existieren aber auch andere, deutlich abweichende Überlieferungen.

Ebenfalls unklar sind die Anfänge der Verehrung der heiligen Apollonia. Fest steht nur, dass ihr Name ab dem 9. Jahrhundert in verschiedenen Märtyrerverzeichnissen auftaucht. Ebenfalls verbrieft ist, dass weitere dreihundert Jahre später Papst Johannes XXI. die Gläubigen aufrief, bei Zahnschmerzen zur heiligen Apollonia zu beten  (𝘂𝗻𝗱 𝘀𝗶𝗰𝗵 𝗯𝗲𝗶 𝘂𝗻𝘀 𝗳𝘂̈𝗿 𝗲𝗶𝗻𝗲𝗻 𝗧𝗲𝗿𝗺𝗶𝗻 𝘇𝘂 𝗺𝗲𝗹𝗱𝗲𝗻! 😉 )

𝘚𝘰 𝘸𝘶𝘳𝘥𝘦 𝘥𝘪𝘦 𝘔𝘢̈𝘳𝘵𝘺𝘳𝘦𝘳𝘪𝘯 𝘻𝘶𝘳 𝘚𝘤𝘩𝘶𝘵𝘻𝘩𝘦𝘪𝘭𝘪𝘨𝘦𝘯 𝘥𝘦𝘳 𝘻𝘢𝘩𝘯𝘮𝘦𝘥𝘪𝘻𝘪𝘯𝘪𝘴𝘤𝘩𝘦𝘯 𝘉𝘦𝘳𝘶𝘧𝘦.                     
Quelle: zm online vom 09.02.22

Auch in unserer Praxis steht eine Apollonia, welche uns seit Jahren in unserem Praxis-Alltag begleitet.

Weisst du wo? 🦷 😉 Gerne erzähle ich euch in den nächsten Tagen etwas mehr über unsere stille Begleiterin.

Mitglieder der Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO
Logo Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

© Familienzahnarzt Schwyz AG. Dr. med. dent. Stephan Landolt.
Alle Rechte vorbehalten. Design by MOSAIQ.