Wir suchen dich!

Bewirb dich jetzt als Dentalhygieniker:in

Weitere Informationen

Geschichte der Apollonia – Teil 8

19. August 2022

𝗗𝗶𝗲 𝗵𝗲𝗶𝗹𝗶𝗴𝗲 𝗔𝗽𝗼𝗹𝗹𝗼𝗻𝗶𝗮, 𝗣𝗮𝘁𝗿𝗼𝗻𝗶𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗭𝗮𝗵𝗻𝗺𝗲𝗱𝗶𝘇𝗶𝗻 von J. Thomas Lambrecht  🦷

 (𝘘𝘶𝘦𝘭𝘭𝘦𝘯𝘯𝘢𝘤𝘩𝘸𝘦𝘪𝘴: Uni Basel / https://www.unibas.ch/de/Aktuell/Uni-Nova/Uni-Nova-120/Uni-Nova-120-Apollonia.html)

𝘏𝘰𝘤𝘩𝘣𝘭𝘶̈𝘵𝘦 𝘪𝘯 𝘚𝘱𝘢̈𝘵𝘮𝘪𝘵𝘵𝘦𝘭𝘢𝘭𝘵𝘦𝘳 𝘶𝘯𝘥 𝘉𝘢𝘳𝘰𝘤𝘬

Die meisten Darstellungen der heiligen Apollonia in der Schweiz stammen aus dem späten Mittelalter sowie aus dem 18. Jahrhundert und stellen zugleich die Hochblüte der Verehrung dar. Den ersten Höhepunkt erlangte sie mit der Entwicklung der Sonderpatronate im Spätmittelalter, die allerdings durch die Reformation schnell wieder ein Ende fanden.

Unter dem Einfluss der Gegenreformation verhalf die katholische Kirche dem Apollonia-Kult im Zeitalter des Barock zu einer erneuten Blüte. Nach dieser Zeit kommt es zu einem deutlichen Rückgang. Mit fortschreitender Entwicklung der Zahnheilkunde und der Etablierung eines neuen Berufsbilds, dem des Zahnarzts, verlor ihr Patrozinium mehr und mehr an Bedeutung, bis es schliesslich im 19. und 20. Jahrhundert nur noch in ländlich geprägten Gegenden eine Rolle spielte.

Heute gilt die heilige Apollonia als Schutzpatronin der Zahnärzte und aller Berufe, die sich im und um den zahnmedizinischen Bereich entwickelt haben. Und im Sitzungszimmer der Universitätskliniken für Zahnmedizin in Basel wacht sie über alle Entscheidungen zum Wohl unserer Patienten, genauso wie auch bei uns in der Praxis an der Hirschistrasse 7 in Schwyz.

Wir hören uns kommende Freitag  nochmals. 😉 🦷

Mitglieder der Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO
Logo Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

© Familienzahnarzt Schwyz AG. Dr. med. dent. Stephan Landolt.
Alle Rechte vorbehalten. Design by MOSAIQ.