Wir suchen dich!

Bewirb dich jetzt als Dentalhygieniker:in

Weitere Informationen

Geschichte der Apollonia – Teil 2

8. Juli 2022

Die heilige Appolinia, die Schutzpatronin der Zahnärzte ist in unserer Gegend sehr unbekannt. Auch beim genauerer Nachfragen auf Reisen, wird selten über sie etwas mehr gewusst.

Da in unserer Praxis seit vielen Jahren eine Appolinia-Statue steht, möchte ich doch etwas mehr über sie erzählen.

𝗗𝗶𝗲 𝗵𝗲𝗶𝗹𝗶𝗴𝗲 𝗔𝗽𝗼𝗹𝗹𝗼𝗻𝗶𝗮, 𝗣𝗮𝘁𝗿𝗼𝗻𝗶𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗭𝗮𝗵𝗻𝗺𝗲𝗱𝗶𝘇𝗶𝗻 von J. Thomas Lambrecht

(Quellennachweis: Uni Basel: https://www.unibas.ch/de/Aktuell/Uni-Nova/Uni-Nova-120/Uni-Nova-120-Apollonia.html)

Die Christin und Jungfrau Apollonia wurde, so schätzt man, Ende des 2. oder zu Beginn des 3. Jahrhunderts in Alexandria, im heutigen Nordägypten, geboren und starb 249 n. Chr. während der Regentschaft des Kaisers Philippus Arabs. Es sind kaum Einzelheiten über ihr Leben bekannt. Der Bischof und Historiker Eusebius von Cäsarea (um 260–340 n. Chr.) berichtet in seiner berühmten zehnbändigen Kirchengeschichte, der «Historia ecclesiastica» (Buch 6, Kapitel 41) von einem Brief des Bischofs Dionysius von Alexandria an den Bischof Fabius von Antiochia. Darin schreibt Dionysius über die Christenverfolgung in Alexandria: «Damals stand die an Jahren vorgerückte Jungfrau Apollonia in hohem Rufe. Auch diese ergriffen sie und brachen ihr durch Schläge auf Kinnbacken alle Zähne heraus. Hierauf errichteten ihre Verfolger vor der Stadt einen Scheiterhaufen und drohten ihr, sie lebendig zu verbrennen, wenn sie nicht mit ihnen die gottlosen Worte aussprechen würde. Sie aber sprang, auf ihre Bitten etwas losgelassen, von selbst eiligst ins Feuer und verbrannte.» ..

Wir hören uns kommende Freitag zu einer weiteren Folge…

Mitglieder der Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO
Logo Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

© Familienzahnarzt Schwyz AG. Dr. med. dent. Stephan Landolt.
Alle Rechte vorbehalten. Design by MOSAIQ.